DEEP.KBB GmbH Logo

Home > Untergrundspeicher > RESERVOIR ENGINEERING

Ausgeförderte Lagerstätten und Aquiferstrukturen nutzen

Das Reservoir Engineering befasst sich mit der Beschreibung von Strömungseigenschaften und ‑möglichkeiten von Gasen und Flüssigkeiten bei der Gewinnung und Speicherung von Kohlenwasserstoffen in porösen Gesteinsformationen im Untergrund. Primär steht die Bestimmung der räumlichen Ausdehnung und des förderbaren Inhalts einer natürlichen Lagerstätte im Vordergrund. Dabei spielen die jeweilige Beschaffenheit der Lagerstätte und die zugehörigen Bedingungen (z. B. Druck‑ und Temperaturverhältnisse) eine wesentliche Rolle, welche es in der Regel ebenfalls zu bestimmen gilt. Um diesen Aufgaben nachkommen zu können, wenden Reservoir-Ingenieure die grundlegenden Prinzipien der Physik und Chemie auf das Verhalten von Flüssigkeiten und Gasen in porösen und permeablen Gesteinsformationen im Untergrund an.

Im Rahmen einer jeden Vorerkundung des tieferen Untergrundes sind reflektionsseismische Messungen unerlässlich. Die Seismik besitzt unter allen geophysikalischen Erkundungsmethoden die größte und genauste Aussagekraft. Wie groß und wie genau diese Aussagekraft allerdings ist, hängt nicht nur von der Messung selbst ab, sondern in einem erheblichen Maße ebenfalls von der Auswertung dieser Daten, dem sogenannten Prozessing.

DEEP.KBB bietet umfassende Beratung zum reflektionsseismischen Datenprozessing an. Wir begleiten das Prozessing, unterstützen bei Parameterentscheidungen und überprüfen Qualitätskontrollen.

Untergrundspeicher Reservoir Engineering