DEEP.KBB GmbH Logo

Im Anschluss an die Komplettierung und den Dichtheitstest wird die Kaverne mit Gas befüllt. Die Gasbefüllung ist somit das letzte Element bei der Erstellung eines Salzkavernenspeichers. Sie bringt die Kaverne erstmalig unter Gasdruck - alles unter Berücksichtigung technischer und wirtschaftlicher Aspekte für einen optimalen Prozess.

Zur Betriebserhaltung und Instandsetzung werden Kavernenspeicher geflutet, indem das gespeicherte Gas durch Wasser oder Sole ersetzt wird. Eine Kavernenflutung findet beispielsweise im Rahmen einer Verwahrung der Kaverne oder aber auch als Vorbereitung einer Rekomplettierungsmaßnahme der Bohrung – d.h. einer kompletten Neuausrüstung – statt, an die sich eine Wiederbefüllung mit dem Speichermedium anschließt.

Untergrundspeicher Gasbefüllung